Alle News & PresseMitteilungen  Beliebteste News & PresseMitteilungen  AGB von Internet-News-247.de  News oder PresseMitteilung senden

 Internet-News-24/7.de: News im und um's Internet 

Seiten-Suche:  
 Internet-News-24/7.de <- Startseite   Einloggen oder Neu anmelden Heute noch keine neuen Artikel !  
Interessante neue
aktuelle Web-Tipps

@ I4-N-247.de:
Copyright: Rameder
Mit der Rameder-Anhängerkupplung wird der neue FIAT 500X zu einem ...
DVDFab Spring Break Aktion
Die DVDFab Spring Break Aktion 2015 - bis zu 40% Rabatt
Foto: screenshot ciao-bella-fans.de.
Ciao Bella Fans - eine Homepage zu Ciao Bella und zur Rockmusik!
Kreuzfahrt News & Kreuzfahrt Infos @ Kreuzfahrten-247.de!
Kreuzfahrt News & Kreuzfahrt Infos @ Kreuzfahrten-247.de!
Tickets Konzertkarten Eintrittskarten - Foto: Die Kultband TÄNZCHENTEE steht bei >> Christmas Rocks! << in Magdeburg auf der Bühne.
Ein vorweihnachtliches Erlebnis im Kreise der Kollegen: 'Christmas ...
Online & Internet News ! Aktuell: Black Hat Sith Contest
Black Hat Sith Contest

Online & Internet News ! Internet News Rubriken
Weitere PresseMitteilungen  Auto & Verkehr
Weitere PresseMitteilungen  Bildung & Wissenschaft
Weitere PresseMitteilungen  Computer & Software
Weitere PresseMitteilungen  Einkauf & Shopping
Weitere PresseMitteilungen  Energie & Umwelt
Weitere PresseMitteilungen  Ernährung & Gesundheit
Weitere PresseMitteilungen  Freizeit & Hobby
Weitere PresseMitteilungen  Heim, Garten & Wohnen
Weitere PresseMitteilungen  Immobilien & Wirtschaft
Weitere PresseMitteilungen  Internet & Medien
Weitere PresseMitteilungen  Kunst & Kultur
Weitere PresseMitteilungen  Liebe & Erotik
Weitere PresseMitteilungen  Marktforschung & Werbung
Weitere PresseMitteilungen  Mode & Livestyle
Weitere PresseMitteilungen  Politik & Gesellschaft
Weitere PresseMitteilungen  Produkt-Neuheiten
Weitere PresseMitteilungen  Recht & Gesetz
Weitere PresseMitteilungen  Reisen & Touristik
Weitere PresseMitteilungen  Sport & Wettbewerb
Weitere PresseMitteilungen  Technik & Technologie

Online & Internet News ! Online Werbung

Online & Internet News ! Infos @ Internet-News-24/7
Redaktionelles:
- Neueste News & PresseMitteilungen
- Alle News & PresseMitteilungen
- Alle PresseMitteilungen Rubriken
- Internet-News-24/7.de Top10
- Suche @ Internet-News-24/7.de

Interaktiv:
- News / PresseMitteilung senden
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community & Information:
- PresseMitteilungen Autoren
- Internet-News-24/7 Mitglieder
- Internet-News-24/7 Gästebuch
- Internet-News-24/7 AGB & Datenschutz
- Internet-News-24/7 FAQ/ Hilfe
- Internet-News-24/7 Statistiken
- Internet-News-24/7 Impressum

Online & Internet News ! Who's Online
Zur Zeit sind 147 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Online & Internet News ! Seiten - Infos
Internet-News-247.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:11.141
Internet-News-247.de - Autoren!  Autoren:179
Freie Presse Mitteilungen DE -  News!  News / Artikel:116.841
Internet-News-247.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:8

Online & Internet News ! OnkelSeosErbe SEO Contest
http://onkelseoserbe.complex-berlin.de

Online & Internet News ! Online Web - Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Internet-News-24/7.de: News, Infos und PresseMitteilungen vom und zum Internet!

Koalitionsvertrag: Änderung bei Befristungen geplant

Geschrieben von PR-Gateway, veröffentlicht am Donnerstag, dem 08. Februar 2018 von Internet-News-247

PresseMitteilungen zum Thema Politik & Gesellschaft
Vor allem Zäsur für Mittelständler

Wenn es kommt, wie die Koalitionäre wollen, dann wird das Befristungsrecht empfindlich eingeschränkt - vor allem für große Unternehmen mit vielen befristeten Arbeitsverhältnissen sowie für Arbeitgeber, die lange Befristungsketten vereinbaren. Aber es wird weiterhin Wege geben, Risiken durch Befristung einzuschränken.

"Auch künftig wird zwischen Befristungen mit und ohne sachlichen Befristungsgrund, zum Beispiel wegen Vertretung, unterschieden", sagt Barbara Kühn, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Augsburger Kanzlei HSK. "Die sachgrundlose Befristung wird nicht etwa abgeschafft."

Änderung bei sachgrundloser Befristung

Für Firmen, die ein großes Heer an befristeten Mitarbeiter ohne Sachgrund beschäftigen, soll es eine Zäsur werden. Nach dem Plan der Koalition dürfen dann nur noch maximal 2,5 Prozent der Belegschaft mit einem solchen Zeitvertrag beschäftigt werden. Wer die Quote überschreitet, begründet mit jeder weiteren Einstellung automatisch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die betroffenen Unternehmen könnten dann vermehrt auf Leiharbeit zurückgreifen. Diese Quote betrifft allerdings nur Unternehmen mit mehr als 75 Arbeitnehmern. Für kleinere Arbeitgeber soll die Mengenbeschränkung nicht gelten.

Eher als kosmetischer Eingriff muten die geplanten Beschränkungen der Koalitionäre bei Höchstdauer und Verlängerungen der sachgrundlosen Befristung an: Statt wie bisher zwei Jahre darf dann nur noch auf maximal eineinhalb Jahre zeitlich begrenzt werden, und innerhalb dieser Zeit darf das Arbeitsverhältnis auch nur einmal verlängert werden.

Befristung mit Sachgrund maximal fünf Jahre

"Wir wollen nicht länger unendlich lange Ketten von befristeten Arbeitsverhältnissen hinnehmen", heißt es weiter im Entwurf des Koalitionsvertrags. Den Sozialdemokraten waren die sogenannten Kettenbefristungen, die nur bei Vorliegen eines Sachgrundes in Betracht kommen, stets ein Dorn im Auge. Nicht zuletzt im öffentlichen Dienst, zum Beispiel bei den nicht verbeamteten Lehrern, gibt es Arbeitsverträge, bei denen sich die Mitarbeiter von einem Vertrag zum anderen hangeln und dabei mitunter zehn Jahre und länger kein festes Arbeitsverhältnis bekommen.

Die Rechtsprechung hatte bereits begonnen, diese ausufernden Befristungen einzufangen, aber die auf Einzelfälle bezogenen Urteile gaben für die Praxis wenig Verlässliches her. "Insofern wäre es begrüßenswert, wenn der Gesetzgeber seiner Aufgabe nachkommt und klare Vorgaben macht", so Barbara Kühn. Künftig soll keine Befristung mehr statthaft sein, wenn der Mitarbeiter zuvor bereits mehr als fünf Jahre im Unternehmen war - auch als Leiharbeitnehmer. Das soll unabhängig von der Betriebsgröße gelten. Arbeitgeber müssen sich dann also nach fünf Jahren entscheiden, ob das Arbeitsverhältnis beendet oder unbefristet fortgesetzt wird. Erst nach einer Unterbrechung von mindestens drei Jahren soll eine befristete Beschäftigung wieder zulässig sein.

Sachgründe gewinnen an Bedeutung

Wenn ein Unternehmen weiterhin länger als eineinhalb Jahre - aber bis höchstens fünf Jahre - befristet beschäftigen will, dann ist es lohnend, sich mit der "Befristung aufgrund Sachgrund" auseinander zu setzen. Interessant für größere ebenso wie für kleinere Firmen werden die weiterhin zulässigen Gründe für eine Befristung sein, sei es insbesondere zur Erprobung, im Anschluss an Ausbildung und Studium, zur Vertretung oder für Projekte und Saisonarbeit. Es wird nur kurze Zeit dauern, bis sich die Wirtschaft auf die neuen Regeln eingestellt hat, sobald sie denn kommen.
HSK Holz Sandmann Kühn ist eine auf Arbeits- und Wirtschaftsrecht spezialisierte Kanzlei in Augsburg. Sechs erfahrene Spezialisten für Arbeitsrecht sind kompetente Ansprechpartner in allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Darüber hinaus beraten und vertreten sie Unternehmen in sämtlichen Belangen des Wirtschaftsrechts. Das Fachwissen an arbeits- und wirtschaftsrechtlicher Kompetenz speist sich sowohl aus langjähriger Berufspraxis als auch aus wissenschaftlicher Tätigkeit.
HSK Kanzlei für Arbeits- und Wirtschaftsrecht
Barbara Kühn
Steingasse 13
86150 Augsburg
0821 7 10 10 30

www.hsk-arbeitsrecht.de

Pressekontakt:
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
ingrid.erne@friends-media-group.de
0821 / 4209995
www.friends-media-group.de

(News & Infos zum SEO-Contest >> SEOkanzler << gibt es hier.)


Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Internet-News-247.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PR-Gateway) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Internet-News-247.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Koalitionsvertrag: Änderung bei Befristungen geplant" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Internet-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

Verlassene italienische Dörfer: Zu Besuch im Geiste ...

Verlassene italienische Dörfer: Zu Besuch im Geiste ...
Profi-Bikerin Steffi Marth: Die Extremradsportlerin ...

Profi-Bikerin Steffi Marth: Die Extremradsportlerin ...
Frankreich: Kampf um einen Platz in der Gesellschaf ...

Frankreich: Kampf um einen Platz in der Gesellschaf ...

Alle Youtube Video-Links bei Internet-News-247.de: Internet-News-247.de Video Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Internet-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

Kakteen Haage - Erfurt (Thüringen) - 25.05.2018 / 4

Hamburg Schulterblatt (Schanzenviertel) geplünderte L ...

Autobahn A10 bei Ferch (Brandenburg) / 28.01.2018


Alle DPN-Video-Links bei Internet-News-247.de: Internet-News-247.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese News bei Internet-News-247.de könnten Sie auch interessieren:

 LEWO Immobilien GmbH über drei Jahre Erfahrungen mit der Mietpreisbremse (Lewo , 07.08.2018)
Verschärfungen führen nach Expertenmeinung nicht zu einer Verbesserung der Situation

Leipzig, 07.08.2018. „Drei Jahre ist sie nun im Einsatz – und hat nach Meinung von Fachleuten wenig bis nichts bewirkt. Dies führt folgerichtig dazu, dass sie immer wieder diskutiert wird“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig. Die Rede ist von der Mietpreisbremse, die inzwischen drei Jahre alt ist und von der einer Auswertung der Plattform Immowelt zeigt, dass sie explodierende Preise in den Metropolen nicht aufhalten kann. „Schon will die SPD die Mietrechtsklauseln ändern, um die Effizienz der Mietpreis ...

 Agenda News: Der soziale Wohnungsbau – tief in der Krise (DieterNeumann, 07.08.2018)
Der Anteil von Sozialwohnungen ist seit 2006 von 2,1 Millionen auf 1,2 Mio. Wohnungen gesunken. Gleichzeitig sind die Mietpreise im freien Wohnungsmarkt um 14,2 % und für Wohnimmobilien um 21,2 % gestiegen.

Lehrte, 07.08.2018. Davon betroffen sind Beamte der Tarifgruppen A2 bis A5 mit Bruttogehältern zwischen 2.005 bis 2.206 Euro Monatseinkommen. Betroffen sind auch Beamte, die die hohen Mieten in Großstädten teilweise nicht zahlen können. Eine Inflation im Wohnungsmarkt zwischen 14.2 % und 21,2 %, die nicht in den offiziellen Inflationsraten erhalten sind.

Seit 1969 wollten die Regierungen unter Brandt, Schmid ...

 Dr. Anemone Bippes: Handelskonflikte kommen beim Mittelstand an (PR-Gateway, 01.08.2018)
Unternehmen in der Region Mittelbaden zunehmend verunsichert - Fachkräftemangel bleibt Geschäftsrisiko; Rahmenbedingungen für den Mittelstand verbessern

BADEN-BADEN / RASTATT / BÜHL. Das Konjunkturschlaglicht "Mittelstand" des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) bestätigt das Feedback, dass Dr. Anemone Bippes, Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung Baden-Baden / Rastatt, von ihren Mitgliedsunternehmen erhält. "Die Handelskonflikte kommen bei den mittelständischen Unternehmen an. Amerikas Handelspolitik bremst schon jetzt unser Wirtschaftswachstum. Ein Konjunkturabs ...

 Agenda News: Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt mehr Vermögen, als die übrigen 99 Prozent (DieterNeumann, 31.07.2018)
Laut einer Studie der Organisation Oxfam liegt in den Händen des reichsten 1 Prozents der Weltbevölkerung mehr Vermögen, als die übrigen 99 Prozent besitzen. Die Kluft zwischen Armen und Reichen wird immer tiefer.

Lehrte, 31.07.2018. Bisher hält sich das Interesse der Medien und Politik bei diesem Thema vornehm zurück. Was soll Otto-Normalverbraucher dazu auch sagen? Wer sein Leben lang fleißig und ehrlich gearbeitet hat, hat andere Sorgen. Er sorgt sich vielmehr darum, dass der steuerpflichtige Anteil der Rente steigt – bis zu 100 Prozent. Infolge der Rentenerhöhung zur Mitte des Jahres wird jeder 4. Rentner steuerpflichtig. W ...

 'Erosion des Rechtssystems verhindern' (PR-Gateway, 17.07.2018)
Bundestagsvizepräsident und FDP-Parteivize Wolfgang Kubicki sprach bei 70-Jahr-Feier der FDP Rottal-Inn im Schloss Mariakirchen/Besuch der Polizeiinspektion Pfarrkirchen und der BRK-Rettungswache Arnstorf

Arnstorf/Pfarrkirchen - Bundestagsvizepräsident und FDP-Parteivize Wolfgang Kubicki (66) hat am vergangenen Freitag den Landkreis Rottal-Inn besucht. Bei Gesprächen in der Polizeiinspektion Pfarrkirchen und der BRK-Rettungswache Arnstorf ging es um das Thema "Gewalt gegen Polizei und Retter". "Die konsequente Rechtsanwendung ist wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft", sagte Kubicki abends auf der 70-Jahr-Feier der FDP-Rottal-Inn im S ...

 Die Genossenschaft Green Value SCE über die verschleppte Energiewende in Deutschland (GreenValue, 03.07.2018)
Abkehr von Kohle könnte viele schneller gehen - Anbieter von Windkraftanlagen haben noch viele Kapazitäten

Suhl, 03.07.2018. „Der Appell des BUND zum Ausstieg aus der Kohlewirtschaft blieb weitgehend ungehört, dabei hat die Umweltschutzorganisation einen konkreten Ausstiegsplan vorgelegt“, - hierauf machen die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE aufmerksam. Die Gewinnung von Strom aus Braun- oder Steinkohle ist ein maßgeblicher Faktor für ein Ausweiten der Treibhausgase. Dabei geht ein großer Teil der erzeugten Energie inzwischen in den Export, da er hierzulande überhaupt nicht mehr gebraucht wird“, ...

 Agenda News: Migration und Flüchtlinge - Streit ohne Ende (DieterNeumann, 19.06.2018)
Wer auf eine europäische Einigung in der Flüchtlingsfrage hofft, dürfte noch lange auf eine Lösung warten. Eine nationale Lösung wurde mit dem Koalitionsvertrag vorgegeben aber nicht eingehalten. Niemand kann darauf hoffen, dass sich unsere Probleme von alleine lösen.

Lehrte, 19.06.2018. Im Asylstreit fordern Seehofer und Dobrindt von der Kanzlerin Merkel einen nationalen Alleingang in der Flüchtlingspolitik. Merkel will abwarten und darauf hinarbeiten, dass es zu einer europäischen Lösung kommt. Seit 2 Jahren ist eine gemeinsame Flüchtlingspolitik daran gescheitert, dass Polen, Ungarn und Tschechien die ausgehandelten Quoten n ...

 BW-Landesregierung verliert erheblich an Rückhalt in der Wirtschaft (PR-Gateway, 13.06.2018)
Koalitionsstreit hat erhebliche Auswirkung. Jeder dritte Unternehmer ist unzufrieden mit der Landesregierung

Karlsruhe - Die Zufriedenheit mit der Arbeit der baden-württembergischen Landesregierung ist deutlich gesunken. So das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des COBUS-Wirtschaftsbarometers. Dabei gaben 31,0 % der befragten Unternehmer an, dass sie mit der Landesregierung unzufrieden sind. Gegenüber dem April hat sich der Anteil der Unzufriedenen verdreifacht.

Besonders wird beklagt, dass es der Regierung an Verlässlichkeit fehle und Versprechen nicht umgesetzt werden (66,7 %). Hier hat das grün-schwarze Bündnis mit dem Streit ...

 Soziale Gerechtigkeit zur Phrase verkommen - soziale Sicherheit das Gebot des 21. Jahrhunderts (DieterNeumann, 07.06.2018)
Agenda News: Ziel aller Regierungen war, soziale Gerechtigkeit herzustellen. Seit 1969 wollten sie sparen, Haushalte konsolidieren, investieren, subventionieren und Schulden abbauen. Die Realität sieht anders aus.

Lehre, 07.06.2018. Die Regierungen unter Brand, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel sind der Wirtschaftswissenschaft gefolgt, die für Wirtschaftswachstum unbegrenzte Schulden forderte und fordert. Sie haben in den letzten 48 Jahren 2.140 Mrd. Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Das sind durchschnittlich 49 Mrd. Euro pro Jahr, die sich im Koalitionsvertrag mit 50 Mrd. Euro fortsetzen. Soziale Gerechtigk ...

 PROJECT Investment Gruppe über die Einführung des Baukindergeldes (Project, 05.06.2018)
Eklatante Unterstützung von Familien in Ballungsgebieten eher fraglich

Bamberg, 05.06.2018. Geht es nach Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) dürften bis zu 200.000 Familien hiervon profitieren. „Die Rede ist vom Baukindergeld, das die Große Koalition (GroKo) noch der parlamentarischen Sommerpause auf den Weg schicken will“, erklärt Alexander Schlichting, Geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, ein Unternehmender Bamberger PROJECT Investment Gruppe. Für das Bamberger Unternehmen, das auch viele Immobilien für Familien realisiert, ist dies eine wichtige Entscheidung.

Ausreichender Etat ...

Werbung bei Internet-News-247.de:





Koalitionsvertrag: Änderung bei Befristungen geplant

 
Online & Internet News ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Online & Internet News ! Video Tipp @ Internet-News-247.de
Autobahn A10 bei Ferch (Brandenburg) / 28.01.2018

Autobahn A10 bei Ferch (Brandenburg) / 28.01.2018

Videos @ Freie.PresseMitteilungen.de

Online & Internet News ! Online Werbung

Online & Internet News ! Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema PresseMitteilungen zum Thema Politik & Gesellschaft
· Nachrichten von Internet-News-247


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema PresseMitteilungen zum Thema Politik & Gesellschaft:
Ein Portal von Senioren für Senioren & Seniorinnen: Senioren Page!


Online & Internet News ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Online & Internet News ! Online Werbung

Online & Internet News ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2008 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Internet-News-24/7 - das Portal für Ihre PresseMitteilung - Kostenloser freier ( Open ) Content - Open Content & Free 2 use - Veröffentlichen oder Nutzen: Freie PresseMitteilungen @ Internet-News-24/7 / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Koalitionsvertrag: Änderung bei Befristungen geplant